Tagesablauf

Ein gut und übersichtlich strukturierter Tagesablauf hilft den Kindern dabei, sich zu orientieren und durch diese Routine selbstbewusst den Tag zu meistern. Regelmäßig wiederkehrende Abläufe bieten den Kindern Verlässlichkeit und Sicherheit. Sie finden sich in der Kinderkrippe leichter im Tagesgeschehen zurecht und werden dadurch zunehmend selbstständig.

07.30 – 08.30 Uhr
Bring-Zeit: „Ich komme in der Krippe an“

08.30 – 09.30 Uhr
Pädagogische Kernzeit: gemeinsame Brotzeit und Freispiel, „Ich stärke mich“, „Ich entscheide mit wem, womit, was und wo“ (Interessen und bedürfnisorientiertes Arbeiten), Sauberkeitserziehung

09.30 – 11.30 Uhr
Pädagogische Kernzeit: Gemeinsamer Morgenkreis, gezielte pädagogische Angebote, Freispiel, Portfolio, „Zeit für mich, dich und uns“

11.30 – 12.00 Uhr
gemeinsames Mittagessen: „Ich lasse es mir schmecken“

12.00 – 12.30 Uhr
Sauberkeitserziehung (wickeln, Toilettengang, individuelles Zähneputzen), „Ich mache mich bereit für´s Bett“

12.30 – 14.00 Uhr
Mittagsruhe: „Ich ruhe mich aus“

14.00 – 14.30 Uhr
Sauberkeitserziehung: „Ich mache mich frisch“

14.30 – 15.00 Uhr
Nachmittags-Snack: „Ich stärke mich“

15.00 – 16.00 Uhr
Gemeinsamer Abschluss und Abholzeit: „Ich verabschiede mich“