Grundsteinlegungsfeier am Bildungszentrum

Nachdem das Straubinger Bildungszentrum St. Wolfgang zu wenig Platz für die wachsende Schülerschaft bietet, entsteht auf dem Gelände ein neues Schul- und Tagesstättengebäude. Die Verantwortlichen bei der Bauherrin, der KJF Regensburg, und Jürgen Horn, Gesamtleiter von St. Wolfgang, freuen sich mit allen Gästen, die zu der kleinen Feier kommen.
Die Bauarbeiten schreiten trotz Corona-Krise zügig voran. „Das verdanken wir den guten Leistungen des Planungsteams und der am Bau beteiligten Unternehmen”, so KJF-Direktor Michael Eibl. „Neben der fachlichen Weiterentwicklung unserer Förderzentren wollen wir den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien Rahmenbedingungen bieten, die dem Anspruch an ein modernes und inklusives Förderzentrum gerecht werden. Das gelingt uns mit der Generalsanierung und dem Neubau hervorragend. Wir schätzen uns glücklich, dass wir von der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen so gut unterstützt werden.”

Den gesamten Artikel lesen sie hier .

Ein Video zur Grundsteinlegung finden Sie hier .

Text und Bild: Michaela Heelemann

Herzliche Grußworte zur feierlichen Grundsteinlegung von St. Wolfgang. V.li.: RSchD Otto Wagmann, Gesamtleiter St. Wolfgang Jürgen Horn, KJF-Abteilungsleiter Bertin Abbenhus, OB Straubing Markus Pannermayr, stellv. Landrat Andreas Aichinger und KJF-Direktor Michael Eibl.

Aktuelles zur Corona-Situation

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier finden Sie aktuelle Informationen zu Thema Corona.
Falls Sie Fragen haben, können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren.
Herzliche Grüße

Jürgen Horn
Schul- und Einrichtungsleiter

Neuerungen zur Maskenpflicht ab 07.06 21, 16.06.21, 23.06.21 & 01.07.21

Ab dem 07.06.2021 ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske ( OP-Maske ) im gesamten Schulgebäude verpflichtend. Bitte achten Sie dabei auf einen eng anliegen-den Sitz. Ein Mund-Nasen-Bedeckung (Community-Maske) ist nicht mehr ausreichend.
Ab 16.06.21 gilt bezüglich der Maskenpflicht an den Schulen in Bayern, dass auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien (z. B. auf dem Pausenhof) unabhängig von der Inzidenz verzichtet werden kann. Im Übrigen gelten die bisherigen Regelungen unverändert fort.
Ab 23.06.21 entfällt ab einer 7-Tage-Inzidnez von unter 50 in der Grundschulstufe im Klassenzimmer nach der Einnahme des Sitz- oder Arbeitsplatzes für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und die sonstigen an Schulen tätigen Personen die Maskenpflicht.
Ab 01.07.21 entfällt ab einer 7-Tage-Inzidnez von unter 25 in der Mittel- und Berufsschulstufe im Klassenzimmer nach der Einnahme des Sitz- oder Arbeitsplatzes für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte und die sonstigen an Schulen tätigen Personen die Maskenpflicht.

Selbsttests ab dem 07.06.21

Ab Montag, den 07.06.21 gilt weiterhin für alle anwesenden Schülerinnen und Schüler – mit Ausnahme der SVE und den vollständig geimpften Schülerinnen und Schüler (vgl. SVE und Impfung unten) – eine Testpflicht!
Für weitere Informationen bitte hier klicken

  • Wenn Sie Ihr Kind in die Schule schicken, geht das Ministerium davon aus, dass Sie automatisch mit der regelmäßigen Coronatestung in der Schule einverstanden sind.
  • Wenn Sie Ihr Kind zweimal wöchentlich in einer Apotheke, beim Arzt oder im Testzentrum testen lassen möchten und nicht bei uns in der Schule, müssen Sie uns dies explizit mitteilen. Das bedeutet, dass wir von Ihnen nun doch keine Einverständniserklärungen mehr benötigen. Sie müssen uns mitteilen, wenn Sie die Testung in der Schule nicht wünschen.

Ohne negative Tests darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen.
Falls wir bei Ihrem Kind ein positives Testergebnis feststellen, müssen Sie Ihre Tochter/ Ihren Sohn sofort abholen.
Diese Maßnahmen dienen sowohl dem Schutz Ihres Kindes als auch dem Schutz unserer Mitarbeiter*innen.

Ab 07.06.21 besteht die Möglichkeit, dass wir Ihnen für Ihr Kind einen Selbsttestausweis über die negativen Testergebnisse in unserem Haus ausstellen können. Diese Ausweise sind dann anerkannt und Sie sparen sich eventuelle Doppeltestungen.
Wenn Sie diesen Ausweis möchten, wenden Sie sich bitte an die Klassenlehrkraft Ihres Kindes.

Testangebot für Kinder der SVE ab 07.06.21
Für die Kinder der SVE besteht weiterhin keine Testpflicht. Sie haben jedoch ab 07.06.21 die Möglichkeit über Berechtigungsscheine kostenlos Selbsttests für Ihr Kind aus der Apotheke holen. Wenn Sie das Angebot wahrnehmen möchten, erhalten Sie die notwendigen Berechtigungsscheine von uns. Wenden Sie sich bitte an die Gruppenleiterin Ihres Kindes.
Die Tests führen Sie dann eigenverantwortlich zu Hause durch.
Die konkrete Vorgehensweise entnehmen Sie bitte dem Elternbrief unten.

Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen:

  • Der Testnachweis ist nicht notwendig bei vollständig geimpften Personen. Dazu muss die abschließende Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff mindestens 14 Tage zurückliegen.
  • Zudem muss kein Testnachweis von genesenen Personen erbracht werden. Eine Person gilt dabei als genesen, wenn sie über einen Nachweis verfügt, wonach eine vorherige Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt. Die zugrundeliegende Testung muss dabei mittels PCR-Verfahren erfolgt sein.
  • Der Testnachweis entfällt bei vollständig geimpften und bei genesenen Personen jedoch nur, wenn keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegen und keine aktuelle Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen ist.

Hygieneplan und Schulbesuch bei Krankheit ab 07.06.21

Ab 07.06.21 gilt ein neuer Rahmen-Hygienplan (RHP). Sie finden ihn weiter unten auf der Homepage.
Wichtig: Wenn Ihr Kind krank war, darf es erst wieder mit einem aktuellen negativen Coronatest in die Schule gehen! Hierbei kann es sich um einen POC-Antigen Schnelltest oder einen PCR Test handeln.
Diese können Sie bei Ihrem Hausarzt, in einer Apotheke oder dem Testzentrum am Hagen machen lassen.
Ein Antigen-Selbsttest reicht nicht aus.
Eine genauere Beschreibung finden Sie unter weiter unten auf der Homepage.

Hier finden Sie aktuelle Informationen

Wichtige Informationen des Kultusministeriums

Wichtige Informationen des Familien- und Sozialministeriums

Allgemeinverfügungen der Stadt Straubing:

Hygienekonzept des Bildungszentrums

Herzlich willkommen!

Das Bildungszentrum St. Wolfgang ist eine interdisziplinäre Bildungseinrichtung, die sich um Kinder und Jugendliche im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sorgt und sie fördert. Das Bildungszentrum umfasst folgende Bereiche: Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFS), Inklusives Kinderhaus (Inklusive Kinderkrippe, Inklusiver Kindergarten, Inklusiver Hort), Schulvorbereitende Einrichtung (SVE), Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Schule (FZ GE), Heilpädagogische Tagesstätte (TS), medizinisch-therapeutische Fachdienste, pädagogisch-psychologischer Fachdienst und Nardinihaus.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier geht es direkt zum Schulmanager-Online

Eine Schule für alle

Für das kommende Schuljahr gibt es wieder das besondere Angebot für Erstklässler:
Gemeinsames Lernen für Kinder mit und ohne Förderbedarf.
Wir bieten:

  • individualisiertes Lernen für jedes Kind
  • gemeinsamer Klassenunterricht
  • kleine Klassen mit vielen pädagogischen Angeboten
  • Grundschullehrerin und Studienrätin im Förderschuldienst unterrichten zusammen
  • sprengelübergreifendes Angebot
  • Inklusiver Kinderhort

Sie sind neugierig?
Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie digital aufbereitet. Folgen Sie einfach diesem Link!

Hinweise zur Ansicht der Homepage

Um die Größe von Schrift und Bildern bei Bedarf zu ändern, die Strg-Taste gedrückt gehalten und mit der Taste + vergrößern oder mit der Taste – verkleinern.
Die Strg-Taste befindet sich auf der Tastatur ganz unten links. Auf einer englischen Tastatur heißt sie Ctrl.